Unser Dorf hat Zukunft
Dies sagte der Landrat anlässlich der Preisverleihung zum Wettbewerb
"Unser Dorf hat Zukunft" zur Kreistagsveranstaltung am 20.11.2008

1. Platz geht an Platz Frauendorf

Überall ist in der Gemeinde Frauendorf sichtbar und spürbar, das ist ein Dorf mit Zukunft. Sanierte private und öffentliche Gebäude, Neubauten, wie die Kirche, die Feuerwehr und Einfamilienhäuser, sowie viel Grün prägen das Ortsbild. Für die Weiterführung dieser Entwicklung gibt es bestätigte Konzepte.

- Jury überzeugt, dass Frauendorf eine kontinuierliche Entwicklung in den vergangenen Jahren hat und
einen ausgeglichenen Haushalt

- hat schon an mehreren Wettbewerben teilgenommen

- beim letzten Wettbewerb 2005 - 3. Platz

- größtes Ziel: Arbeitsplätze erhalten

- 2008: 41 Betriebe mit 195 Beschäftigten 794 Einwohner

- Gemeinde Mitglied im Wirtschaftsraum Schraden

- Unternehmensstammtisch für alle Unternehmen aus dem Amtsbereich

- Präsentation im Internet

- viel Beachtung wird auch den Jüngsten im Kindergarten geschenkt

Zwei Aktivitäten strahlen weit in die Region hinaus und tragen besonders zur Entwicklung einer lebendigen Dorfökonomie bei:

- Grundstücks- und Gebäudebörse (Kampf dem Leerstand und neue Familien für Frauendorf gewinnen, seit 1990 Zuzug von 89 Einwohnern)

- Bauernmarkt (Regionale Wirtschaftskreisläufe stärken)

Aber auch Kultur und Sport haben in Frauendorf einen besonders hohen Stellenwert: - im Jahr 2007 "sportlichste Gemeinde im Land Brandenburg (jeder 4. Einwohner gehört einer Sportgruppe an, altersgerecht gestaffelte Angebotspalette)

- Liste der Vereine und Veranstaltungen riesengroß

- mittendrin im Trubel ist stets Bürgermeister Mirko Friedrich

- er nimmt sich auch für jeden Grundstücksinteressenten selbst Zeit

Frauendorf wird unseren Landkreis beim Landeswettbewerb vertreten